Die Bastel-Elfe

Angebote

Passepartoutkarten naturweiß, 50 Stück

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.177
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 401


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Herbstliches Basteln mit Prell

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Karten » Peek a Boo Karte (PaB) einmal anders, Teil 1, 19.5.2023 Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Peek a Boo Karte (PaB) einmal anders, Teil 1, 19.5.2023

Beiträge 845
Registriert: 10/12/2019
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 19/5/2023 um 20:03 New 

Hallo Zusammen,

nach einer langer Bastelpause habe ich ein älteres Projekt hervor geholt und weiter erarbeitet.
Als ich vor zwölf oder gar fünfzehn Jahren Up-Pop, Pop-Up und mechanische Karten kennen gelehrt habe, hatte ich bereits nach einer runden Peek a Boo Bildwechselkarte Ausschau gehalten, ohne eine Anleitung gefunden zu haben.
Das Problem bei dieser Karte ist die Umwandlung einer geraden Zug- bzw. Druckbewegung in eine runde Kreisbewegung.
Um diese Richtungsänderung zu erzielen, habe ich zwei Möglichkeiten gefunden. Dazu aber später mehr.
Als Ausgang für die Hülle der Karte habe ich eine PaB gewählt, da ich für die Karte ein Zugband benötige, das bei einer PaB bereits von Haus aus eingebaut ist.
Da es bei Bastelaktionen immer problematisch ist, etwas aufzuzeichnen, habe ich für die PaB eine einfache Methode entwickelt, bei der vorhandene Karten genutzt werden können. Hier ist meine Lösung.
Dafür werden nur zwei DIN AX Klappkarten benötigt, eine vordere und hintere Karte, die passend zu geschnitten werden. Von der hinteren Karte wird dabei eine Teil spiegelverkehrt in die vordere Karte geschoben
Ich habe zwei Klappkarten DIN A6 gewählt.
Hier mal grobe Skizzen zu den Maßen und ihrer Anordnung.

https://up.picr.de/45680206vr.jpg
https://up.picr.de/45680205df.jpg

Da die Form, Größe, Anzahl und Platzierung eines Loches theoretisch beliebig ist, habe ich nur Buchstaben gewählt. So kann die Karte im Rahmen der vorgegebenen Bedingungen frei gestaltet werden. Es gilt, d muß mindesten 2 x a sein. Dabei ist die Sache mit der Papierdicke und den Knicken, wie ich sie in einem Thema am 15.3.2020 unter Karten erwähnt habe, zu beachten. Die Klebepunkt (/-fläche) wandert vom Falz der inneren Karte zum Falz der äußeren Karte je kleiner d wird.
Wie viel bei der äußeren Karte tatsächlich abgeschnitten wird, hängt von der Lage des Loches in der inneren Karte ab. Liegt es nahe am Falz, wird nur ein schmaler Streifen abgeschnitten. Liegt es eher am Rand, muß mehr abgeschnitten werden. Der Rest (d – 1 mm), der stehen bleibt, muß mindestens die Breite des Loches haben. Er darf auch nicht zu schmal sein, da er sonst aus der Hülle rutscht welches der rückwärtige Teil der inneren Karte bildete. a, b und c empfehle ich mindesten 1 cm zu machen.

Meine Maße sind: a = 20 mm => 2 x a = 40 mm, b = 20 mm, c = 20 mm, d = 45 mm (d muß min. 2 x a sein)


https://up.picr.de/45680221xk.jpg

zwei Klappkarten DIN A6

https://up.picr.de/45680222vs.jpg

Die vordere Karte aufgeklappt von innen gesehen. Von ihr wird rechts ein Streifen von min. 2 x a abgeschnitten. Der Rest bildet das Zugband mit dem zweiten Text.

https://up.picr.de/45680223nt.jpg

Die hintere Karte aufgeklappt von außen betrachtet. Von ihr wird links ein Streifen der Breite a nach hinten / innen geknickt. Auf dem rechten Teil steht innen der erste sichtbare Text.

https://up.picr.de/45680224we.jpg

Bei der vorderen Karte wird innen links vom Falz ein Klebestreifen mit der Breite a markiert.

https://up.picr.de/45680226xj.jpg

Der abgeknickte Teil der hinteren Karte wird in die vordere Karte geschoben und auf den Klebestreifen der vorderen Karte geklebt.

https://up.picr.de/45680225mv.jpg

Die Karten zusammen geklappt.

https://up.picr.de/45680227vn.jpg

Die Löcher für die Texte bzw. Motive sowie die tatsächliche Breite d des Zugbandes für den zweiten Text bzw. das Motives, werden auf der vorderen Karte markiert …

https://up.picr.de/45680228la.jpg

… und beide Lagen übereinander ausgeschnitten.

https://up.picr.de/45680229nx.jpg

Bei ausgeklapptem Zugband und geschlossener hinteren Karte kann die Fläche für den ersten Text bzw. das Motiv gekennzeichnet werden.

https://up.picr.de/45680231ok.jpg
https://up.picr.de/45680230ef.jpg

Bei eingeklapptem Zugband und offener hinteren Karte, wird die Fläche für das zweite Motiv bzw. den Text eingezeichnet.

Sind Text bzw. Motiv eins und zwei aufgetragen, wird das Zugband eingeklappt, die hintere Karte nach hinten geschlossen und an den Klebepunkten (/-fläche) befestigt.

https://up.picr.de/45680232xw.jpg

Fertige Karte geschlossen …

https://up.picr.de/45680233rf.jpg

... und offen.

LG BmP
_________________________________________
Skizzen, Fotos und Motive sind von mir erstellt.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 4012
Registriert: 12/5/2014
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 29/5/2023 um 04:07 New 

Boah was für eine aufwendige Anleitung! Vielen Dank fürs Einstellen.

Hast Du schon Karten nach der Anleitung gewerkelt? Ich würde mich über Fotos freuen, da die Anleitung nach sehr viel Mühe und Aufwand aussieht, würde ich lieber eine fertige Karte von Dir mir anschauen.

Liebe Grüße von Meerschweinfan

verpatet mit thuba, hexe43 und engel0869!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 845
Registriert: 10/12/2019
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 3/6/2023 um 19:24 New 

Danke für die lobenden Worte.

Es gab eine PaB. Da sie aber zu persönlich war und es keine Photos gemacht wurden, wird sie hier nicht gezeigt.
Das und Wieso, Weshalb, Warum ich nur noch Prototypen zeige, habe ich in mehren Themen und Antworten beschrieben.
Diese Karte soll zudem als Grundlage für eine Hülle für die spezielle runde BW dienen.
Die Idee hatte ich vor zehn Jahren. Ein runder Geburtstag stand an. Da die Idee zu kurzfristig kam, habe ich nur eine Karte mit der Technik der Wechselkarte vom 9.6.2021 gemacht. Das Geburtstagskind hat früher Fußball gespielt und fährt inzwischen viel Fahrrad. Für die Mechanik war aber nicht genügend Zeit.
Evtl. wird die fertige runde PaB BW eine bessere Karte mit den Motiven von vor zehn Jahren.

LG BmP

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Karten » Peek a Boo Karte (PaB) einmal anders, Teil 1, 19.5.2023 Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login